Arbeitseinsätze 2014

Hallo BSC´ler,

bitte meldet euch für die unter Dates aufgeführten Arbeitseinsätze an, damit wir planen können.


Danke

Silvesterendurorace 2013

Hier der Bericht zu unserem Silvesterendurorace 2013:
enduro-mtb.com/silvesterendurorace-2013-volkerverstandigung-auf-ostfriesisch/

Vielen Dank an alle Orginasatoren und Helfer. Gerne auch wieder in 2014 dann aber mit Schnee

Protokoll Mitgliederversammlung vom 21.11.2013

Neufassungsprotokoll

Am 21.November 2013 um 18.35 Uhr kamen im Vereinsraum 3 in Aichwald 25 Personen zusammen um die Neufassung der Satzung des Vereins BSC Aichwald e.V. zu beschließen.

Der 1. Vorstand Herr Hoffmann begrüßte die Anwesenden herzlich und erläuterte, weshalb an diesem Abend eine Neufassung der Satzung beschlossen werden sollte.

Herr Hoffmann übernimmt als 1.Vorstand die Versammlungsleitung. Als Protokollführer erklärte sich der Schatzmeister Monika Hoffmann bereit.

Daraufhin schlug der Versammlungsleiter folgende Tagesordnung vor:
1.Begrüßung
2.Veranstaltung 2013
3.Erläuterungen zur Satzungsänderung
4.Vorgezogene Neuwahlen für das Jahr 2013/2014
5.Feststellung der Stimmliste
6.Entlastung des Vorstandes
7.Wahlen
8.Abteilungsordnung der Abteilung 4X/BMX/Pumptrack sowie der Abteilung Dirt
9.Training 2014
10.Umbaumaßnahmen lt. Antrag
11.Termine 2013/2014
12.Anträge
13.Verschiedenes

1.Begrüßung aller Anwesenden Mitglieder durch den 1.Vorstand Timm Hoffmann

2.Veranstaltung 2013 wurde aus gegebenen Anlass vorgezogen. Es wurde das Konzept mit 3 Säulen (Bewirtschaftung, Rennleitung und Rennauswertung/Software) vorgestellt und erklärt das zum gelingen mindestens 6 Personen die 3 Säulen abdecken müssen. Zudem sollen die Mitglieder mehr Verantwortung im Vorfeld der Veranstaltung übernehmen. Da sich außer zwei Personen nur wenig zu dem Thema Veranstaltung gemeldet hatten, wurde dazu abgestimmt. Das Ergebnis war wie folgt: 10 dafür, 10 dagegen und 5 Enthaltungen. Daraufhin wurde folgende Vorgehensweise vorgeschlagen: Der 2.Vorsitzende wird mit den 10 positiven Stimmen/Mitgliedern und den nicht anwesenden Mitgliedern in Kontakt treten um zu versuchen mehr Mitglieder zu finden die sich an einer Veranstaltung aktiv in der Planung/Durchführung einbringen. Sollte auch dann keine Veranstaltung aufgrund zu geringer Resonanz möglich sein, hat der 1.Vorsitzende Timm Hoffmann angekündigt mindestens eine Vereinsmeisterschaft mit aktiver Gestaltung durch die Mitglieder durchzuführen. Termine für das Rennen oder die Vereinsmeisterschaft wurden nur diskutiert (17.Mai 2013) aber kein konkretes Datum beschlossen.

Gerhard Mauz hat die Sitzung während Punkt zwei betreten und somit waren es 26 stimmberechtigte Mitglieder.

3.Diskussion über die Notwendigkeit der Satzungsänderung und Neufassung der Satzung. Inhalt der Änderung sind §5 Beiträge; §6 Beendigung Mitgliedschaft; §11  Der Ausschuss. Alle Punkte wurden per Handzeichen abgestimmt. Alle 26 Anwesenden stimmten der Satzungsänderung und Neufassung der Satzung per Handzeichen zu.

4.Die Neuwahlen werden vorgezogen, da der bisherige Rennleiter Thorsten Hallwachs auf eigenen Wunsch das Amt nicht wieder besetzen möchte. Genauso wird Tim Behles das Amt als Schriftführer aus beruflichen Gründen niederlegen.

5.Am heutigen Abend sind von den 26 Mitgliedern 26 Mitglieder wahlberechtigt.

6.Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

7.Für die Wahl des Vorstands und des Ausschuss wurden unten aufgeführte Personen vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte per Handzeichen. Alle zur Wahl stehenden Personen wurden jeweils mit 26 Stimmen gewählt.

1. Vorstand: Herr T. Hoffmann (Rosenweg 6, Aichwald)
2. Vorstand: Herr R.Brendel (Kirchackerstraße 20, Esslingen)
3. Schatzmeisterin: Frau Hoffmann (Schönbühlstr. 24, Aichwald)
4. Schriftführer: Frau A. Mauz (Seestraße 1, Baltmannsweiler)
5. Streckenwart: Herr O.Hoffmann (Schönbühlstraße 24, Aichwald)
6. Abteilungssprecher 4X/BMX/Pumptrack: Frau E.Mauz (Seestraße 1, Baltmannsweiler)
7. Abteilungssprecher Dirt: Herr Schwarzkopf (Devizesstr.12, Waiblingen)
8. Einsatzkoordinator: Herr G. Clauß (Betzgerstraße 6, Esslingen)
9. Kassenprüfer: Herr M. Beyer (Am Wildbädle 19, Stuttgart)
Alle oben genannten Personen nahmen die Wahl an.

Nach Punkt 7 Hat Herr G. Clauß die Sitzung verlassen. Somit nur noch 25 Stimmberechtigte

8.Alle anwesenden Mitglieder wurden über die Abteilungsordnungen informiert. Die Abteilungsordnungen sind auf der Homepage hinterlegt. Es gab keine Einwände oder Fragen.

9.Für das Training 2014 gibt es grundlegende Änderungen, welche durch den Trainer Alexander Schorlau kurz angerissen wurden. Alle Informationen sind auf der Homepage hinterlegt.

10.Die Abteilung Dirt hat einen Antrag für einen Umbau an der Strecke eingereicht. Herr A. Schwarzkopf hat den Anwesenden den Umbau und die damit verbundenen Kostendargelegt. Es gab folgende Abstimmung: 20 dafür und 5 Enthaltungen. Die Abteilung 4Cross hat auch diverse Anliegen und wird bis zur Mitgliederversammlung im Februar einen entsprechenden Antrag ausarbeiten.

11.Für das kommende Geschäftsjahr wurde vorgeschlagen das es die Mitgliederversammlung und die Jahresabschlussfeier als Mindestveranstaltung geben soll. Darüber hinaus ist geplant einen monatlichen Vereinstreff an der Strecke einzurichten. Sollten die Abteilungen 4X und Dirt eine Veranstaltung auf die Beine gestellt bekommen steht der Vorstand dahinter.

12.Timm Hoffmann hat einen Antrag eingereicht: Er beantragt für den hinteren Streckenteil einen Sandkasten inkl. Sitzbänke um den Nachwuchs und deren Eltern schon früh an die Strecke zu binden. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

13.Der 1.Vorsitzende hat noch auf verschiedene Termine hingewiesen und deren Wichtigkeit bekundet. Nachdem keine Wortmeldungen zum Punkt Verschiedenes mehr kam, wurde die Mitgliederversammlung um 20:18 Uhr vom Versammlungsleiter geschlossen.

Aichwald, den 21.November 2013


Jahresabschlussfeier am 23.11.2013

Einladung „Jahresabschlussfeier 2013 des BSC Aichwald“

Hiermit möchte Euch der BSC Aichwald zur Jahresabschlussfeier,
am Samstag, den 23.November ab 18.00 Uhr im Albvereinskeller in Aichwald-Aichelberg (Parkplätze  in der Beutelsbacherstraße , Zugang über Schnaiterstraße 1) recht herzlich einladen.

Zusammen mit allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden möchten wir das Jahr im gemütlichen Rahmen ausklingen lassen

Die Feier findet ab 18.00 Uhr im Albvereinskeller (Unter der Grundschule in Aichelberg, neben der Metzgerei Greiner) statt. Für Essen (leckeres vom Grill) und Getränke (wird über den Albvereinskeller verkauft)
ist  gesorgt.

Hier noch einmal das ausführliche Programm:

18:00 Uhr    Offizielle Begrüßung

18:15 Uhr    Rückblick Jahr 2013

18:30 Uhr    Fahrerehrungen 2013 und Ausblick 2014

19:15 Uhr    Essen

Nach dem Essen geht´s dann zum gemütlichen Teil über.

Wer an diesem Abend teilnehmen möchte und uns mit Salaten, Kuchen oder anderen Leckereien unterstützen möchte kann hierzu den unteren Abschnitt ausfüllen und im Rosenweg 6 in Aichwald-Aichschieß einwerfen oder sich verbindlich per Email: info@bsc-aichwald.de anmelden.

Anmeldeschluss ist Freitag 15.November 2013

Mitgliederversammlung am 21.11.2013

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

hiermit beruft der Bikesportclub Aichwald e.V. satzungsgemäß die  Mitgliederversammlung am Donnerstag 21. November 2013 ein.

Datum:  Donnerstag 21.November 2013

Ort:  Vereinsraum 3/  bei der Schurwaldhalle

Beginn: 18.30 Uhr           

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Erläuterungen zur Satzungsänderung
  3. Vorgezogene Neuwahlen für das Jahr 2013/2014
  4. Feststellung der Stimmliste und Kontaktdatenabgleich
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahlen
  7. Abteilungsordnung der Abteilung 4X/BMX/Pumptrack sowie der Abteilung Dirt
  8. Trainingsgebühren Sommer/Wintertraining
  9. Umbaumaßnahmen an der Strecke
  10. Veranstaltung 2013 à Was? Wie? Wer?
  11.  Termine 2013/2014
  12.  Anträge
  13.  Verschiedenes

Bisher gewählt

 

 

 

 

Position

Name

Vorname

Anschrift

Gewählt bis

Vorstand:

 

 

 

 

1. Vorsitzender

Hoffmann

Timm

Rosenweg 6, Aichschieß

2014

2. Vorsitzender

Brendel

Ralf

Kirchackerstr.20, Esslingen

2014

Schatzmeister

Hoffmann

Monika

Schönbühlstr.24, Krummhardt

2014

Schriftführer

Behles

Tim

Strümpfelbacherstr. 17

Aichelberg

2014

 

 

 

 

 

Ausschuss:

 

 

 

 

Sportleiter

Hallwachs

Thorsten

Rechbergstraße 5 Reichenbach/Fils

2014

Streckenwart

Hoffmann

Oliver

Schönbühlstr.24, Krummhardt

2014

Dirt Beauftragter

Schwarzkopf

Andreas

Devizesstr.12, Waiblingen

2014

Kassenprüfer

Beyer

Martin

Am Wildbädle 19, Stuttgart

2014

 

 

Zur Wahl stehen

 

 

 

Position

Name

Vorname

Anschrift

Vorstand:

 

 

 

1. Vorsitzender

Hoffmann

Timm

Rosenweg 6, Aichschieß

2. Vorsitzender

Brendel

Ralf

Kirchackerstr.20, Esslingen

Schatzmeister

Hoffmann

Monika

Schönbühlstr.24, Krummhardt

Schriftführer

Mauz

Amelia

Seestraße 1, Baltmannsweiler

 

 

 

 

Ausschuss:

 

 

 

Streckenwart

Hoffmann

Oliver

Schönbühlstr.24, Krummhardt

Abteilungssprecher 4X/BMX/Pumptrack

Mauz

Elena

Seestraße 1, Baltmannsweiler

Abteilungssprecher Dirt

Schwarzkopf

Andreas

Devizesstr.12, Waiblingen

Einsatzkoordinator

Clauß

Gunther

Betzgerstraße 6, Esslingen

Kassenprüfer

Beyer

Martin

Am Wildbädle 19, Stuttgart

Anträge für die Mitgliederversammlung können von jedem Vereinsmitglied gestellt werden. Diese müssen mindestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung beim Vorsitzenden Timm Hoffmann eingereicht werden.

Kontakt: Timm.Hoffmann(at)bsc-aichwald.de

Mit freundlichen Grüßen

Timm Hoffmann,

1.Vorsitzender

Saisonabschluss des Süddeutschen 4Cross Cup in Wolfach

Am ersten Oktoberwochenende fand der letzte Lauf des Sixpack Racing 4x Cups, parallel zum Finale des Swiss Cups und der Deutschen Meisterschaft in Wolfach statt. Auch sieben Fahrer des BSC Aichwalds kämpften um die letzten Punkte der Gesamtwertung.

Am Samstagabend startete Jonas Ballbach bei der Deutschen Meisterschaft in der Klasse U15 und sicherte sich den 2. Platz.

Beim Süddeutschen 4Cross Cup am Sonntag erreichte Jannik Brendel und Luca Mihaljevic den 15. und 18. Platz in der Klasse U14. Jonas Ballbach schaffte es auf Platz 5 in der Klasse U17 und Nikolas Mihaljevic startete in der Hobby Klasse und sicherte sich ebenfalls den 5. Platz. Alexander Schorlau erreichte Platz 2 bei den Masters und Elena und Amelia Mauz schafften es auf Platz 3 und 4 bei den Ladies.

In der Gesamtwertung des Cups erreichten Jannik Brendel und Luca Mihaljevic Platz 9 und 10 in der Klasse U14. In der Klasse U17 schaffte es Jonas Ballbach (thirty7even) und Pascal Greco vom TKD Racing Team auf Platz 10 und 7. Nikolas Mihaljevic vom TKD Racing Team wurde Cupsieger in der Hobby Klasse! Alexander Schorlau erreichte den 13. Platz bei den Masters. Elena und Amelia Mauz schafften es auf Platz 4 und 5 bei den Ladies und der Elitefahrer Tobias Kux vom TKD Racing Team erreichte Platz 16.

Schon am Mittwoch reisten die ersten 4x Fahrer an um am Trainingscamp am Donnerstag teilzunehmen. Das Wochenende wurde in vollen Zügen genossen und am Freitagabend waren schon fast alle 115 Fahrer angereist. Das Feiern fällt den Teilnehmern der Cups nicht schwer, so wurden die Abende lang und die Nächte kurz. Am Samstagmorgen wurde die Strecke fürs offizielle Training geöffnet. Bei strömendem Regen und matschigen Streckenbedingungen machten sich die ersten Fahrer auf zu trainieren. Am Abend fand dann die Deutsche Meisterschaft unter Flutlicht statt. Nach der Dopingkontrolle und der feierlichen Siegerehrung begann der Dirt Jump Contest, bei welchem spektakuläre Tricks gezeigt wurden. Am Sonntagfrüh gab es noch eine kurze Trainingseinheit, bevor es mit dem Finalrennen des Süddeutschen- und des Swiss Cups losging. Spannende Kämpfe der Fahrer sorgten für ein jubelndes Publikum und einem sehr emotionalen Saisonabschluss. Im Anschluss fand die Siegerehrung der jeweiligen Cups und des Rennens statt.

Nun hieß es Abschied nehmen und auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison hoffen!

Amelia Mauz

Sieg für Jonas Ballbach beim EMANON-MDC 4X in Stollberg

Zwei BSCler waren beim Mitteldeutschen 4Cross Cup am 15.9. in Stollberg, das im Erzgebirge liegt, mit von der Partie. Im Halbfinale musste sich Jonas auf der anspruchsvollen Strecke noch mit dem zweiten Platz begnügen.

Aber im Finale konnte ihn auch nicht der suboptimale Startplatz daran hindern schon nach der ersten Kurve vorne zu liegen und als erster über die Ziellinie zu fahren. Ein gutes Ergebnis konnte auch Alex Schorlau mit dem 10. Platz einfahren. Alex startete diesmal nicht in der Master-Klasse sondern bei den jüngeren Hobby Fahrern.

Für mehr Eindrücke schaut euch das Video #6 EMANON-MDC 4X Stollberg // Germany an.

5. Lauf Sixpack-Racing 4Cross Cup Reutlingen

Am 8. September fand der 5. Lauf des Sixpack-Racing 4x Cross Cups in Reutlingen statt. Schon am Samstagmittag reisten die ersten Fahrer an um am öffentlichen Training teil zu nehmen. Die Strecke wurde erst vor kurzer Zeit umgebaut, daher war es für jeden ein neues Erlebnis. Auf Grund der Trockenheit war die Strecke sehr rutschig und staubig. Doch die Fahrer ließen sich davon nicht entmutigen und wagten teilweise die großen Sprünge der Pro Line. Nach dem Training waren viele damit beschäftigt ihre Reifen zu wechseln, da für Sonntag Regenschauer angesagt waren.

Doch auch am Sonntag meinte es das Wetter gut mit den Teilnehmern und obwohl alle gut auf das vorhergesagte Wetter vorbereitet waren und mit viel Regenkleidung im Gepäck ankamen, beschwerte sich keiner über die warme Sonne. Nach einem Training und der Fahrerbesprechung konnte es nun endlich losgehen und die Qualifikationsläufe starteten wieder mit den jüngsten Fahrer des Cups. Sieben Fahrer vom BSC Aichwald waren dieses Wochenende am Start und somit in fast allen Klassen vertreten. Dem jüngsten Fahrer Luca Mihaljevic gelang es leider nicht sich für die Finalläufe zu qualifizieren. Dafür hielt Jannik Brendel auch in den Finalläufen die Stellung in der Klasse U14. Jonas Ballbach startete in der Klasse U17 und qualifizierte sich ebenfalls für die Finalläufe. Auch Nikolas Mihaljevic vom TKD – Racing Team fuhr wieder an der Spitze mit und auch Alexander Schorlau bewies sein Können. Die beiden Ladies Elena und Amelia Mauz absolvierten ebenfalls ihre Qualifikationsläufe und auf Grund eines Sturzes musste Amelia einen Gang zurück schalten.

Nach der Mittagspause ging es nun mit den spannenden Finalläufen weiter. Ellbogen an Ellbogen passierten die Fahrer die vielfältige Strecke und die Anspannung der Zuschauer schien kein Ende zu nehmen. So gelang es Luca Mihaljevic auf Platz 12 und Jannik Brendel auf Platz 7 bei in der Klasse U14. Jonas Ballbach startete in der Klasse U17 und erreichte den 10. Platz. In der Klasse Hobby sicherte sich Nikolas Mihaljevic den 2. Platz und Alexander Schorlau belegte Platz 3 bei den Masters. Bei den Ladies schaffte es Elena Mauz auf Platz 6 vor ihrer Schwester Amelia Mauz.

Ergebnisse des Regio Cups

Der Regio Cup bestand aus den Rennen: 4Cross Cash Race Aichwald, Winnenden und Reutlingen. Alle drei Rennergebnisse wurden zu einem zusammengezählt und somit schaffte es Jannik Brendel auf Platz 7 und Luca Mihaljevic auf Platz  21 in der Klasse U14. In der Klasse U17 erreichte Pascal Greco vom TKD – Racing Team Platz 6 und Nikolas Mihaljevic vom TKD – Racing Team belegte den 1. Platz in der Hobby Klasse. AlexanderSchorlau erreichte Platz 9 bei den Masters. Elena Mauz schaffte es auf den 2. Platz und Amelia Mauz auf den 6. Platz bei den Ladies. Tobias Kux belegte den 17. Platz in der Elite Klasse.

Amelia Mauz

4. Lauf Sixpack-Racing 4 Cross Cup Steinweiler

Nach der Sommerpause trafen sich über 60 Fahrer des Süddeutschen 4x Cups zum 4. Lauf in Steinweiler. Die Strecke war schwierig in einem Fluss zu fahren, raubte vielen Fahrern die Nerven und sorgte teilweise für eine angespannte Stimmung unter den Fahrern. Trotz alledem trainierten die Fahrer konzentriert und freundeten sich mit der Strecke an. Der Samstag sorgte für große Aufregung, da das Gate nicht funktionierte, es wurde aber über Nacht repariert. Die Fahrer vergnügten sich derweil an der Bar und hörten sich die fetzige Rockband „Blood Orange“ an.

Am Sonntagmorgen wurde es dann Ernst. Die Zeitqualifikation stand an. Nach der Fahrerbesprechung um 10:15 begannen die jüngsten Fahrer ihren einzigen Qualifikationslauf zu meistern. Auch vier Fahrer aus Aichwald gaben ihr Bestes. Luca Mihaljevic startete in der Klasse U14 und kam sicher im Ziel an. Sein Bruder Nikolas vom TKD Racing Team stürzte und verschenkte die wertvolle Zeit. Amelia Mauz verlor ihr Pedal und schaffte es daher auch nicht reibungslos durch die Quali zu fahren. Elena Mauz hingegen erzielte die drittbeste Zeit der Ladies.

Nach der Mittagspause folgten dann die spannenden Zweikämpfe welche für jubelndes Publikum sorgten. Luca Mihaljevic erreichte den 10. Platz in der Klasse U14. Nikolas Mihaljevic schaffte es trotz allem auf den 1. Platz bei der Hobby Klasse. Elena Mauz erzielte Platz 5 und Amelia Mauz Platz 7 bei den Ladies.

BSCler Pascal Greco vom TKD Racing Team hat sich im Training einen Bruch in der Mittelhand zugezogen, sodass er leider für den Rest der Saison nicht mehr an den Start gehen kann. Der BSC Aichwald wünscht ihm auf diesem Wege eine schnelle Genesung.

Amelia Mauz

BMX Bundesliga in Bremen

Am Wochenende vom 24. bis 25. August kehrte die BMX Bundesliga endlich wieder aus der Sommerpause zurück. Auf der 420 Meter langen BMX-Strecke in Bremen-Grohn fuhren die zwei BSCler Marco Kuttroff und Matthias Uez ein super Rennen. Matthias Uez bewies mit seinen Siegen am Samstag und Sonntag, dass er der Top-Fahrer in seiner Altersklasse ist. Aber auch Marco Kuttroff überzeugte mit seinen Plätzen 5 und 6.   

Katrin Karkhof beim World-Cup in Andorra

Am Montag, den 22.07. ging es los zum großen Abenteuer World Cup. Mein erster WC!
Ich bin mit einer Gruppe unterwegs, bestehend aus den Fahrern Ferdinand Brunold und Daniel Ludwig und dem Teamcheaf der Young Guns Patrick Neukirchen, der uns ganz wunderbar betreut.
Auf der Hinfahrt haben wir eine Nacht am Strand geschlafen und dabei wurden beide Autos aufgebrochen und mein komplettes Portmonnaie geklaut. Zum Glück war der BDR so gut und hat passende Unterlagen geschickt, damit der mein Start doch möglich war. Die Weiterfahrt mit fehlender Fahrertürscheibe war spannend, vor allem bei dem sich wiederholenden Platzregen...
Was ein chaotischer Start in unseren Trip! Montag bekomme ich eine neue Scheibe und dann kann es weiter nach Pila zum European Cup gehen.
Ich konnte also tatsächlich bei meinem ersten WC an den Start gehen. Die Strecke ist ganz neu und ultra steil und anstrengend. Viele Fahrer sprechen von der anspruchsvollsten und steilsten Strecke im WC. Da hab ich mir ja was ausgesucht als mein Debüt...
Aber die Steilheit machte mir wenig zu schaffen, nur die schmerzenden Hände. Aber ich hörte zu meiner Beruhigung, dass es allen Fahrern ähnlich erging.
Nach diversen Stürzen im Training und langen Gesichert vor Erschöpfung nach den ersten Qualifikationsläufen beschloss ich durchweg vorsichtig zu fahren mit dem einzigen Ziel sturzfrei durchzukommen. Aussagen wie "Ich war kurz davor anzuhalten" oder "Ich habe zum Schluss immer darauf gewartet über den Lenker zu gehen" von gut trainierten Fahrern, hatten mich sehr eingeschüchtert.
Und genau wie vorgenommen, brachte ich meinen Lauf sauber ins Ziel. Aber ich hatte wirklich gar nichts riskiert und war damit doch sehr langsam gefahren. Eine so lange Strecke muss man sich erstmal richtig einteilen, das ist gar nicht so leicht. Überraschender Weise reichte meine Zeit dennoch für den 24. Rang von 38 Fahrerinnen. Und so hatte ich mich nur kanpp nicht fürs Finale qualifiziert.
Für mich war das eine mega Erfahrung und ich habe große Lust das zu wiederholen.
Jetzt bleiben wir noch hier und unterstützen den Junior Ferdinand Brunold bei seinem ersten WC morgen im Finale und dann geht es weiter zum EDC nach Pila.

Katrin Karkhof

Sixpack-Racing 4x Cup 3. Lauf in Pirmasens

Der dritte Lauf des Sixpack-Racing 4x Cup lockte viele Fahrer vom 13. bis zum 14. Juli nach Pirmasens. Das Wetter meinte es dieses Jahr gut mit den Fahrern. Blauer Himmel,  eine strahlende Sonne und gutgelaunte Fahrer sorgten für eine angenehme Stimmung. Am Samstagmittag fand das Training statt und die Fahrer hatten genug Zeit sich die schwer fahrbare Strecke genau anzuschauen. Am Abend legte DJ Bananasplitt auf, doch die Stimmung im Fahrerlager war eindeutig besser.

Am nächsten Morgen gingen die Fahrer mit neuer Kraft an den Start. Die Qualifikationsläufe nahmen den gesamten Vormittag ein und die Sanitäter hatten an diesem Tag besonders viel zu tun. Nach der erholsamen Mittagspause ging es mit den spannenden Finalläufen weiter. Die Fahrer lieferten sich gefährliche Zwei oder Dreikämpfe und sorgten für aufregende Momente.  Auch sechs Fahrer vom BSC Aichwald kämpften sich durch und erreichten zufriedenstellende Ergebnisse:

Jannik Brendel startete in der Klasse U14 und schaffte es auf Platz 9. Pascal Greco vom TKD Racing Team und Jonas Ballbach erreichten Platz 5 und 6 in der Klasse U17. Nikolas Mihaljevic vom TKD Racing Team sicherte sich mit schmerzender Schulter den ersten Platz in der Hobby Klasse. Elena und Amelia Mauz erreichten trotz Sturz und Verletzungen  Platz 3 und 5 bei den Ladies. Müde und erschöpft machten sich die Fahrer nach der Siegerehrung auf den Heimweg.

Amelia Mauz

2. Lauf 4x Cup in Winnenden

Der 2. Lauf des Sixpack-Racing 4x Cups sorgte am ersten Juli Wochenende auf der Dual Strecke in Winnenden für spannende Zweikämpfe der 4x Fahrer aus Süddeutschland. Auch vom BSC Aichwald starteten wieder sechs Fahrer und zeigten ihr Können. Auf der staubigen Strecke unter einer Brücke der B14 und bei strahlender Sonne kämpften sich die knapp 100 Fahrer eine Runde weiter. Bei den Zeitläufen kam es auf jeden Bruchteil einer Sekunde an und jeder Tritt in die Pedale konnte eine Platzierung ausmachen. Nach den spannenden Qualifikationsläufen am Samstagabend ging es um Punkt 10 Uhr am Sonntagmorgen mit den Finalläufen weiter.

Vom BSC Aichwald erreichte Jannik Brendel Platz 11 in der Klasse U14, Pascal Greco Platz 7 in der Klasse U17 und Nikolas Mihaljevic sicherte sich Platz 2 in der Hobby Klasse. Amelia Mauz schaffte es auf Platz 6 bei den Damen und Elena Mauz erreichte Platz 2. Tobias Kux startete bei der Elite Klasse und belegte den 8. Platz.

Sieg für Katrin Karkhof bei der BaWü Meisterschaft im Downhill in Albstadt

BMX Bundesliga in Vechta

Am Wochenende vom 29. bis 30. Juni machte die BMX Bundesliga Halt im niedersächsischen Vechta. Der 2011 erbaute und 320 Meter lange Race Track garantierte spannende Rennen  unter der Beteiligung deutscher Top-Athleten aus der bundesweiten BMX-Szene. Auch vier BMXler des BSC Aichwald ließen sich dieses Rennen nicht entgehen und konnten folgende Platzierungen einfahren:

Klasse U11 männlich:                  12. und 12. Platz Marco Kuttroff

Klasse Schüler männlich:            17. und 15. Platz Jonas Ballbach, 37. und 33. Platz Noah Babschanik

Klasse Cruiser 40-44:                  01. und 01. Platz Matthias Uez

 

4Cross Cup in Waldsassen

Sechs 4x Fahrer vom BSC-Aichwald nahmen den langen Weg von fast 400 km nach Waldsassen auf sich. Dort fand am 15. und 16. Juni ein 4x-Rennen vom Mitteldeutschen- und Süddeutschen Fourcross Cup statt. Am Samstag begannen die Qualifikationsläufe der Klassen U11, U14, U17, Hobby und Maters. Doch schon im Training stürzte Jannik Brendel und konnte auf Grund einer Prellung im Handgelenk nicht am Rennen teilnehmen. Luca Mihaljevic erreichte in der Klasse U14 den 16. Platz in der Zeitqualifikation. Er hatte es nicht leicht, die steinige, staubige und rutschige Strecke mit seinem kleinen BMX-Rad zu passieren. Doch dafür erreichte er ein gutes Ergebnis. In der Klasse U17 schaffte es Pascal Greco auf Platz 2 und Nikolas Mihaljevic auf Platz 1 in der Hobby-Klasse. Die Klassen Damen und Elite hatten erst am Sonntagmorgen die Qualifikationsläufe. Amelia Mauz stützte im ersten Zeitlauf, erreichte aber Rang 5 bei den Damen. Bei der stark vertretenden Elite-Klasse sicherte sich Oliver Hoffmann den 13. Platz.

Nach der Mittagspause starteten nun die Finalläufe. Luca Mihaljevic kam leider nicht mehr in die nächste Runde. Auf Grund eines Stutzes verschenkte Nikolas Mihaljevic den 1. Platz und musste sich mit Rang 17 zufrieden geben. Auch Oliver Hoffmann gelang es nicht, nach dem 16tel Finale weiterzukommen. Er schaffte es jedoch vor dem World Cup Fahrer Martin Neumayr den 12. Platz zu verteidigen. Amelia Mauz konnte das kleine Finale gewinnen und erreichte Platz 5. Pascal Greco war nun der Einzige, welcher im großen Finale den Verein vertrat. Doch er stürzte beim ersten Hindernis und konnte nicht ins Ziel einfahren. Er erreichte dadurch Platz 4.

Die 4x Strecke in Waldsassen ist eine sehr anspruchsvolle Strecke mit vielen schweren Hindernissen. Mit einem Steinfeld und Baumstämmen die man passieren muss. Sie geht bergab und besteht aus grobem Geröll. Jeder Fahrer hatte großen Respekt und manchen war sie zu gefährlich. Um zur Strecke zu gelangen, musste man mit einem Schlepplift den Berg hinaufgezogen werden. Die Organisation der Veranstaltung war sehr koordiniert und die Waldsassener hatten viel Humor und waren sehr freundlich. Das Wetter spielte auch mit und ließ das Rennen noch schöner werden. Insgesamt reisten fast 120 Fahrer nach Waldsassen, auch vom Ausland nahmen 4x begeisterte Fahrer teil.

BaWü Meisterschaft und Beginners-Cup in Kornwestheim

„Riders ready watch the Gate“ hieß es vom 15. bis 16. Juni auf dem BMX-Race-Track in Kornwestheim. Dort wurde samstags der BaWü-Cup und sonntags die BaWü-Landesverbandsmeisterschaft ausgetragen. Mit am Start waren auch hier hoch motivierte BMXler des BSC Aichwald, die durch Kampfgeist und fahrerisches Können folgende Platzierungen erreichten:

BaWü/Beginners-Cup, 15.06.2013

Lizenz U11:                        11. Marco Kuttroff

Beginners U13:                  07. Platz Tim Beck

Lizenz U13:                        14. Platz Dennis Anderl

Lizenz Schüler:                  04. Platz Jonas Ballbach

LVM/Beginners-Cup, 16.06.2013

Lizenz U11:                        07. Marco Kuttroff

Beginners U13:                  05. Platz Tim Beck

Lizenz U13:                        05. Platz Dennis Anderl

Lizenz Schüler:                  05. Platz Jonas Ballbach, 17. Platz Noah Babschanik

Cruiser Senioren 1:           01. Platz Klaus Decker

Cruiser Senioren 2:           01. Platz Matthias Uez

 

4. Lauf des BaWü & Beginners Cup in Betzingen

Am Sonntag, den 9. Juni wurde der vierte Lauf zum Baden-Württemberg Cup in Betzingen ausgetragen. Bei sonnigem Wetter gingen 170 BMX Fahrer an den Start. Auch fünf BMXler des BSC Aichwald ließen sich dieses Rennen nicht entgehen und konnten folgende Platzierungen einfahren:

Lizenz U11:                        10. Marco Kuttroff

Beginners U13:                  10. Platz Tim Beck

Lizenz U13:                        06. Platz Dennis Anderl

Lizenz Schüler:                  04. Platz Jonas Ballbach, 11. Platz Noah Babschanik

 

BMX Bundesliga in Kolbermoor

Die BMX-Bundesligaserie trug am Wochenende vom 25.5./26.5. in der bayerischen Kleinstadt Kolbermoor ihre Läufe 3 und 4 aus. Knapp 300 Fahrer in verschiedenen Altersklassen stellten sich bei winterlichen Temperaturen der Konkurrenz. Mit dabei waren fünf BMXler des BSC Aichwald.

Matthias Uez bestätigte erneut seine Top-Form und gewann auch hier in Kolbenmoor Podestplatzierungen.  Noah Babschanik und Julian Clauß legten gegenüber den Läufen in Erlangen noch eine Schippe drauf und kämpften sich somit in ihrer Altersklasse weiter nach oben. Marco Kuttroff in der Klasse U11setzte seine Erfahrungen aus den Europameisterschaftsläufen um und konnte am Sonntag ins Finale einziehen. Auch Jonas Ballbach ist nun heiß auf die BMX-Bundesliga und fuhr bei seinem ersten Rennen gleich ins Halbfinale. Dabei stürzte er leider an dritter Stelle und verpasste dadurch den Einzug ins Finale. Als wäre das nicht genug gewesen verletzte er sich auch noch und konnte sonntags nicht starten. An dieser Stelle gute Besserung Jonas !

Folgende hervorragende Platzierungen erreichten die BSC-Racer in Kolbermoor:

Klasse U11 männlich:                  11. und 08. Platz Marco Kuttroff

Klasse Schüler männlich:            12. Platz (am Sa.) Jonas Ballbach, 19. und 21. Platz Noah Babschanik,

                                                     36. und 23. Platz Julian Clauß

Klasse Cruiser 40-44:                 02. und 01. Platz Matthias Uez

 

Saisonauftakt der BMX-Rennserien

Anfang Mai startete die BMX Bundesliga in ihre Saison. Die Läufe 1 und 2 der Bundesliga wurden am 4.5. und 5.5. in Erlangen ausgetragen. Erstmals starteten Julian Clauß und Noah Babschanik vom BSC Aichwald in dieser Serie. Marco Kuttroff ist in die Klasse U11 aufgestiegen und bestätigt sein Können erneut in der Bundesliga. Auch Matthias Uez ist nach seinem schweren Sturz bei der WM 2012 in Bermingham wieder in Top Form.

Folgende hervorragende Platzierungen konnten beim Bundesliga Auftakt von den BSC-Racern errungen werden: 

Klasse U11 männlich:               16. und 14. Platz Marco Kuttroff

Klasse Schüler männlich:          32. und 36. Platz Noah Babschanik, 40. und 51. Platz Julian Clauß

Klasse Cruiser 40-44:               01. und 02. Platz Matthias Uez

In Weiterstadt bei Darmstadt fanden am 18. und 19. Mai die BMX-Europameisterschaftsläufe 5 und 6 statt. Hierfür kamen die besten Fahrer Europas und der ganzen Welt um sich atemberaubende Rennen zu liefern. Mit am Start waren auch Matthias Uez in der Klasse Cruiser 40-44 und Marco Kuttroff in der Klasse U11 männlich. Matthias Uez zeigte eine klasse Leistung und holte sich am Samstag den 4. Platz und am Sonntag den 2. Platz. Marco Kuttroff schied leider bereits in den Vorläufen aus, hat aber an Erfahrungen dazugewonnen.

Der BSC Aichwald ist stolz auf seine Fahrer und freut sich schon auf die nächsten Rennen.

Katrin Karkhof bei den Dirtmasters in Winterberg

Dirtmasters 2013 sind Geschichte. Für mich ein Wechselbad der Gefühle.

2013 ist mein zweites Lizenzjahr. Nachdem sich im letzten Jahr meine Leistungen stetig verbessert haben, will ich diese Saison noch einmal wissen, was möglich ist. Im Winter habe ich viel trainiert und fühle mich fit wie nie.

Das erste Rennen der Saison ist immer besonders aufregend. Man weiß noch nicht wo man steht und wie die anderen Mädels so aufgestellt sind.

Im Training am Samstag und Sonntag  fehlten mir die gewohnten Trainingspartner und ich verbrachte die meiste Zeit allein auf der Strecke. Viel Sektionstraining war durch die langen Wartezeiten am Lift angesagt.

Leider fühlte ich mich einfach nicht schnell, was sich mit meiner Zeit im Seeding auch bestätigen sollte, Rang 9 von 13. Ich war schon ein wenig enttäuscht. Ich war keinerlei große Fehler gefahren  und wusste nicht so recht, wo ich noch Zeit rausholen sollte.  War ich im Winter doch zu wenig DH gefahren? Mir fehlte scheinbar einfach die Grundspeed.

Die sicheren, vielleicht aber auch langsameren Linien vom sonnigen und trocknen Sonntag, konnte ich dann Montag im tiefsten Matsch einfach weiter fahren. Ich fühlte mich wohl auf meinem neuen „Herb 204“ und hatte sogar echt Spaß durch den Schlamm zu surfen, dank der großartigen „Wet Scream“ wie auf Schienen. Schnell fühlte ich mich jedoch immer noch nicht, besonders da der Boden zum Ende des Trainings immer zäher und bremsender wurde.

Im Rennlauf war dann der Name „Last Girl Standing“ Programm. Ich traf zwar einige Linien nicht ideal und musste mehrfach den Fuß raus nehmen, aber ich war scheinbar flüssiger durchgekommen als die meisten anderen.  Mit einem Podiumsplatz hatte ich bei diesem Rennen nun wirklich nicht gerechnet. Ich freu mich riesigst über Platz Drei!

Obendrein ein Doppel-Podium für Last-Bikes mit der unschlagbaren Anita Ager-Wick aus Norwegen. Sie ist eine super nette Teamkollegin mit der ich hoffentlich wieder einmal Rennen fahren darf. Den zweiten Platz belegt die pfeilschnelle Kim Schwemmer.

Vielen Dank für die großartige Unterstützung an Last-Bikes, Maxxis, Veltec, Kore, Bliss, Dragon und TragWerker mit genialem Material, aber vor allem auch menschlich! Ihr seid die Besten!

Katrin Karkhof 

Pressebericht 4Cross Cash Race 2013

Erstes Cash-Race in Aichwald

Knapp 70 Fahrerinnen und Fahrer und zahlreiche Zuschauer besuchten am Samstag, 11. Mai 2013 beim 1. Cash-Race die BMX/MTB-Strecke in Aichwald. Auch wenn das Wetter es nicht gerade gut mit uns meinte und mehrere starke Regenschauer über der Stecke ergoss, ließen sich die Fahrer den Spaß am 4x nicht nehmen. Nach der Anmeldung ab 9.45 Uhr konnten sich die Fahrer auf der Strecke warm fahren. Nun stand das Gattertraining an. Leider war die Tonanlage des Gates kaputt, doch es konnte einigermaßen repariert werden. In der Mittagspause stärkten sich die Fahrer mit den legendären BSC-Bugern, Würste oder Fleischküchle mit Kartoffelsalat oder füllten ihren Zuckerhaushalt mit den leckeren, selbstgebackenen Kuchen auf. Als jeder Fahrer gesättigt war, ging es dann endlich los. Nur noch schnell die Fahrerbesprechung und nun am späten Mittag startete die Klasse U11 mit den Qualifikationsläufen. Die drei Quali-Läufe jeder Klasse gingen reibungslos und zeitlich im Rahmen gut voran. Auf Grund eines sehr starken Regenschauers, wurden die Finalläufe verschoben. So hatten die Fahrer mehr Zeit sich vorzubereiten und noch eine Regendusche zu nehmen. Doch sie ließen sich von dem Regen nicht entmutigen und gaben bei den Finalläufen noch einmal Vollgas. Die Rutschgefahr auf der Stecke war sehr hoch, so kam es am Start und in der großen Anliegerkurve zu manchem Sturz. Die Fahrer kamen aber mit leichten Prellungen davon. Bei der Siegerehrung wurden nun an die Erst- bis Viertplatzierten „cash“ die Preisgelder ausgehändigt. In der Klasse U11 sicherte sich Marco Kutroff aus unserem Verein BSC-Aichwald den ersten Sieg. Platz zwei ging an Dennis Gürsch und Platz drei an Jonas Steinbach. Platz eins der Klasse U14 ging an Nikolai Wiesenborn. Trotz Sturz mit Oberschenkelprellung sicherte sich Julian Clauß vom BSC-Aichwald vor dem drittplazierten Luca Erdler den zweiten Platz. In der Klasse U17 gewann Pascal Greco vom TKD-Racing-Team Aichwald. Platz zwei und drei gingen an die Winnender Philipp Klemm und Yannik Ochs. Christian Lorenz fuhr Platz eins der Klasse Hobby nach Hause. Nicolas Mihaljevic vom BSC-Aichwald erreichte Platz zwei und Sebastian Last Platz drei. In der leider sehr schwach vertretenen Ladiesklasse holte sich die süddeutsche Meisterin Laura Hinkel Platz eins, Verena Schacher Platz zwei und Elena Mauz vom BSC-Aichwald den dritten Platz. In der Klasse Elite ging es wieder richtig wild zur Sache. Die Fahrer lieferten sich spannende Zweikämpfe und vereinzelt kam es zu Stürzen. Trotz allem erreichte Benedikt Last Rang 1, Jonas Gauß Rang 2 und Christian Schäufele Rang 3. Nach der Siegerehrung wurden die Preise verlost, wofür die ersten Sieger der einzelnen Rennen der Klassen U11, U14, U17 und Hobby, Lose bekommen haben. In den Klassen Ladies und Elite bekamen die Sieger der Rennen „cash“ 5 € auf die Hand. Für die Fahrer ist nun die Aufregung vorbei nur für die Live-Bands ging es nun um 20:30 Uhr los. „The buckets“ und „Casey K!“ rockten mächtig die Bühne und ließen den Abend stimmungsvoll ausklingen. Im Namen des BSC-Aichwald möchte ich noch einen Dank an alle Helferinnen und Helfer und an unsere Sponsoren Babschanik, Radsport Köbele, TKD, KUX Bodenbeläge, Erdbau Bayer, Fahrschule Benjamin Winkler, Volksbank Esslingen eG, Kaatsch, Scherrieble, Freeride Mountain, Moutainbike Rider, SIXPACK, Bliss, MAXXIS, PROPAIN, Coca Cola, Kaiser Bier und SportRegion Stuttgart aussprechen.

                                                                                    Amelia Mauz

Ergebnisse 4Cross Cash Race

Rennergebnis_U11_Gesamtwertung.pdf

Rennergebnis_U14.pdf

Rennergebnis_U17.pdf

Rennergebnis_Hobby_Gesamtwertung.pdf

Rennergebnis_Ladies.pdf

Rennergebnis_Elite_Gesamtwertung.pdf

4Cross Cash Race am 11.05.2013

Hallo Fahrer, Freunde und Besucher.

In dieser Newsmeldung erfahrt ihr die letzten Details zum Rennen. Zum einen könnt ihr auf dem Flyer alles zum allgemeinen Ablauf erfahren und zum anderen könnt ihr euch das Reglement anschauen, welches direkt unter diesem Beitrag zu finden ist

Reglement für das 4Cross Cash Race am 11.05.2013

Reglement_4Cross_Cash_Race_2013.pdf

Pressetext 4Cross Cash Race am 10./11. Mai 2013

„ Riders ready ?“ für das 1. Aichwälder 4Cross Cash-Race auf der BMX/MTB-Strecke des BSC-Aichwalds in Schanbach ? Dann erscheint zahlreich und räumt ordentliche Preise ab! Gut gelauntes Publikum ist herzlich Willkommen um gute Stimmung zu verbreiten. Für Nervennahrung und frische Getränke, als auch für gute Unterhaltung ist gesorgt. Am Abend, nach der Siegerehrung wird eine „After-Ride-Party“, mit rockigen Livebands, Casey K. und The Buckets geboten.

Das 4Cross Cash-Race ist eine Veranstaltung, bei der jede Altersklasse mit ihren Mountainbikes und BMXs starten kann. Fahrer aus ganz Europa werden ein spannendes Rennen liefern und nach jedem Lauf erhält der Fahrer 5 Euro, welcher als Erster die Ziellinie überfährt. Die Hobbyfahrer bekommen Losnummern, mit welchen sie bei der Siegerehrung fette Preise abräumen können. Für die ersten 4 der beiden Lizenzklassen wartet außerdem noch ein Preisgeld im Gesamtwert von über 1.000€ auf sie. Auch den Zuschauern wird gutes Essen, besonders der traditionelle „BSC-Aichwald Burger“ und Vieles mehr geboten.

Die drei Qualifikationsläufe jeder Klasse, auf der 420m langen Strecke werden den ganzen Vormittag einnehmen. Nach der Mittagspause werden die spannenden Finalläufe ausgetragen. Gegen 18 Uhr wird dann die Siegerehrung stattfinden und die Preise werden verlost.

Nun kann die Feierei beginnen! Um 20 Uhr werden Casey K. die Bühne rocken und mächtig gute Laune verbreiten. Danach wird die bühnenerfahrene Band The Buckets auftreten und noch ein drauf setzen. Um feiern bis in die Morgenstunden wird gebeten, wer allerdings nicht mehr durchhalten sollte, kann es sich im Fahrerlager gemütlich machen. Oder man holt sich einen erfrischenden Energieschub an der Red-Bull-Bar und rockt nochmal die Party!

Für alle Nicht-Biker bzw. Besucher, die noch nie ein 4Cross Rennen gesehen haben, sollte kurz geklärt werden was 4Cross überhaupt ist:

Vier wagemutige Starter versuchen mit ihren Mountainbikes schnellstmöglich, die 420m lange Strecke in Aichwald, zu passieren und dabei den Gegner im wahrsten Sinne des Wortes im „Staub stehen“ zu lassen, um als 1. oder 2. Platzierter eine Runde weiter zu kommen. Mit Sprüngen bis zu 8m, engen Kurven und technisch anspruchsvollen Kombinationen sind packende Zwei- oder sogar Vierkämpfe vorprogrammiert.

Wenn ihr jetzt Lust auf spannende und wilde Wettkämpfe bekommen habt, dann lasst euch vom 4Cross Fieber anstecken und schaut am 11. Mai 2013 in Aichwald vorbei. Der Eintritt ist frei!! 

von Amelia Mauz

Veranstalterausschreibung 4Cross Cash Race

Veranstalterausschreibung_4Cross_Cash_Race.pdf

Hier könnt Ihr die ersten Infos zum 4Cross Cash Race lesen. Weitere Infos folgen in den nächsten 2 Wochen

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin

Nachdem unsere aktiven Fahrer den gesamten Winter über am Olympiastützpunkt in Stuttgart fleißig trainiert, und dort auch enorme Fortschritte in der Ausdauer sowie in der Technik gemacht hatten, fieberten natürlich alle den ersten Rennen entgegen. 

Ein paar Fahrer konnten es absolut nicht mehr erwarten!

Alex Schorlau, Jonas Ballbach, Amelia und Elena Mauz, Tobias Kux und Oliver und Timm Hoffmann nahmen den Weg von 600 km auf sich um das erste Rennen der Saison, in Berlin (im Rahmen der Berliner Fahrradschau), zu bestreiten.

Alex und Jonas waren schon am Freitag aufgebrochen. Für den Rest von uns war Samstagnacht um 3.00Uhr Reisebeginn in Aichwald.

Nach gut 6 Stunden Fahrt  kamen wir in Berlin an. Echt krass war für uns der Temperaturunterschied. Freitagnachmittag noch 14 Grad in Aichwald und nun -2 Grad in Berlin.

Nach dem einchecken in unseren Unterkünften kamen wir dann endlich am späten Vormittag an der Berliner Fahrradschau an. Nachdem sich alle für das Rennen angemeldet hatten, durften wir mit unseren Rädern in die Ausstellungshalle um die Strecke zu besichtigen.

Es war eine Stecke aus Holz und Paletten. Das versprach jede Menge Spannung, da man auf dieser Art Untergrund nicht jeden Tag fährt.

An der Strecke trafen wir auf Alex und Jonas, die gerade noch ein Training mit Joost Wichmann (4Cross Profi) absolvierten, um von ihm noch ein paar Tricks beigebracht zu bekommen.

Das eigentliche Training startete um 13 Uhr und dauerte 3 Stunden. Das bot ausreichend Zeit, um mit der Strecke vertraut zu werden.

Nach dem Training hatten alle Zeit, sich im Hostel bzw. Apartment etwas zu erholen und für den Abend fertig zu machen. Denn da stand noch eine kleine Tour durch Berlin an, die uns aber durch den extremen Schneefall und die Kälte nicht gerade einfach gemacht wurde!

In einer Berliner Gaststätte gab es erstmal eine ordentliche Stärkung, um danach festzustellen, dass alle von der langen Fahrt total K.O. waren. Somit wurde der Samstagabend sehr ruhig und brachte uns allen genug Schlaf!

Am Sonntagmorgen mussten wir um 9.00 Uhr an der Stecke sein um noch ein „Gate Training“ zu absolvieren.

Gegen 11.00 Uhr starteten dann die Qualifikationsläufe, bei denen alle Fahrer durchweg eine sehr gute Platzierung einfuhren.

Nach der Mittagspause sollte es dann richtig spannend werden. Tobias Kux hatte in der „Elite“ Klasse eine wirklich starke Konkurrenz, schlug sich aber sehr gut und gab noch einmal richtig Gas. Leider war die Konkurrenz im Halbfinale zu groß und er musste sich mit dem „kleinen Finale“ begnügen. Dort konnte er jedoch den 6. Platz mit nach Hause bringen!    

Bei unseren Mädels ging es richtig zur Sache. Amelia und Elena gaben Vollgas und hatten beide die Chance auf´s „große Finale“, in das es Amelia tatsächlich schaffte. Elena konnte im „kleinen Finale“ den 8. Platz einfahren. Amelia musste gegen wirklich harte Konkurrenz antreten und holte sich den 4. Platz, auf den sie wirklich Stolz sein kann!

Bei Jonas und Alex lief das Wochenende nicht ganz rund. Alex war noch nicht 100% bei seiner eigentlichen Leistung angekommen, da er lange verletzt war.

Jonas hatte bei seinem vorletzten Lauf wirklich Pech, da ihm in der Steilkurve das Pedal aus der Kurbel riss. Somit musste er sich mit (einem dennoch super Ergebnis) Platz 6 begnügen.

Zusammengefasst war die Ausfahrt nach Berlin ein voller Erfolg, der schon einen guten Ausblick für die frische Saison gibt. Ich denke es wird 2013 wieder sehr gute Ergebnisse von den Aichwalder Fahrern zu berichten geben!

Neue Homepage von Andy Schwarzkopf

Hey Leute,

wer mal wieder super Fotos anschauen möchte, sollte mal auf diesen Link klicken:

www.aschwarzkopf.com

Hier hatte Andy Schwarzkopf wieder neue Pics in neuem Homepagegewand veröffentlicht. Also aufgehts und schön Bildchen anschauen.

 

Protokoll zur Mitgliederversammlung 2013

Datum: Freitag 8. Februar 2013

Ort: Vereinsraum 1 bei der Schurwaldhalle

Beginn: 18.30 Uhr

Tagesordnung:

1.    Begrüßung

2.    Bericht des Kassiers

3.    Terminbörse und Kontaktdatenabgleich

4.    Entlastung des Vorstandes

5.    4Cross Cash Race am 11. Mai

6.    Ziele BSC Aichwald 2013

7.    Anträge

 

1. Begrüßung

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Timm Hoffmann. An der Mitgliederversammlung nahmen 25 Mitglieder teil.

2. Bericht des Kassiers

Schatzmeisterin Monika Hoffmann stellt die wichtigsten Ein- und Ausgaben des Jahres 2012 vor. Die geplanten Rücklagen in Höhe von 5000€ auf das Sparbuch wurden erreicht.

3. Terminbörse und Kontaktdatenabgleich

Folgende Termine und Themen rund um den Verein stehen momentan fest:

Teilnahme der BSC-Fahrer an den Rennen des Süddeutschen und Mitteldeutschen 4Cross Cups, der BMX-Serien und an der Specialized Enduro Serie.

Änderungen der Anschrift und der Bankverbindung in Zukunft umgehend per E-Mail an info(at)bsc-aichwald.de mitteilen.

4. Entlastung des Vorstandes

Der Vorstand wurde durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet.

5. 4Cross Cash Race am 11. Mai

Die Veranstaltung eines Rennes, das unabhängig von einer Rennserie ist, hat den Vorteil, dass der Kosten und Zeitrahmen selbst definiert werden kann. Außerdem sollte der Spaßfaktor bei der Veranstaltung des eigenen Rennens im Vordergrund stehen.

Informationen zum 4Cross Cash Race des BSC Aichwald:

Die Teilnehmer werden in 6 Rennklassen aufgeteilt. Es werden die Rennklassen U10, U13, U16, Fun, Ladies und Elite angeboten. Das 4Cross Cash Race beinhaltet drei Qualifikationsläufe für die KO-Rennen, bei dem der Sieger in den einzelnen Qualifikationsläufen sofort 5€ Cash bekommt. Bei der Hobbyklasse wird es statt Geld Sachpreise geben. Bei der Siegerehrung bekommen die Lizenzfahrer Geld und Pokale und die Hobbyfahrer Pokale.

Teilgenommen werden kann mit jedem Fahrradtyp.

Vorläufiger Zeitplan:

Freitag, 10.05.13: Freies Training

Samstag, 11.05.13:

Ab 10:15 Uhr Training

Ab 13:00 Uhr Qualifikationsläufe

Ab 20:30 Uhr Party und Livebands

Die Bewirtschaftung und die Party finden auf dem Basketballplatz neben der Strecke statt. Die Kasse der Bewirtschaftung ist entkoppelt zur Essens- und Getränkeausgabe.

Für die Helfer der Veranstaltung gibt es pro Schicht ein Essen und ein Getränk. Mineralwasser wird für alle Helfer umsonst sein. Zusätzlich bekommt jeder Helfer ein T-Shirt und hat die Möglichkeit am Helferfest teilzunehmen.

6. Ziele BSC Aichwald 2013

Eine bessere Rückmeldung der Mitglieder zu den Arbeitsdiensten wird seitens des Vereins gefordert. Die Arbeitsdienste richten sich an die aktiven Mitglieder, die unteranderem am Training teilnehmen.

Der Spaßfaktor innerhalb des Vereins soll weiter in den Vordergrund gerückt werden. Dazu sollen das gemütliche Zusammensein auf der Strecke mit Grillen und gemeinsame Ausfahrten beitragen.

7. Bericht der Trainer

Thorsten Hallwachs wird sich dieses Jahr um die Lizenzen und die Organisation des Trainings kümmern.

Alexander Schorlau übernimmt die Leitung des Trainings

Für die BMX-Fahrer mit BDR-Lizenz wird es dieses Jahr Beleg-Vorlagen für die Rennveranstaltungen geben. Nähere Einzelheiten werden auf der Homepage veröffentlicht.

8. Anträge

Es liegen keine Anträge vor.

 

Die Mitgliederversammlung endet um 20:00 Uhr

Tim Behles, Schriftführer

 

Offizieller Rider-Blog von Katrin Karhof

Hallo Freunde des gepflegten Mountainbikesports,:-)

wir haben etwas zu verkünden:

Unsere Clubfahrerin Katrin Karkhof hat ab sofort einen offiziellen Rider-Blog, wo ihr euch immer aktuell über ihre neusten Rennergebnisse oder Aktivitäten informieren könnt. Also anklicken und fleißig lesen.

Hier der Link: http://lastgirlstanding.tumblr.com/

Bis bald

Timm

 

Erster Arbeitseinsatz am Samstag 02.02.2013

Hallo BSC´ler,

am Samstag 02.02.2013 findet unser erster Arbeitseinsatz nach der Winterpause statt. Beginn ist 9.30 Uhr an der Strecke. Folgende Aufgaben wollen wir an diesem Tag fertigstellen:


1.) Container aufräumen

2.) Anbau umgestalten

3.) Bestellliste Holz für diverse Anbauten etc. machen

4.) Werkzeug kontrollieren und reparieren

5.) Starthügel, Grillstelle und Eingangsbereich sauber machen


Bisher sind die Rückmeldungen noch verhalten. Wäre schon noch mehr als einen Helfer zu haben.


Grüße


Timm

Mitgliederversammlung BSC Aichwald 08.02.2013

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

hiermit beruft der Bikesportclub Aichwald e.V. satzungsgemäß die  Mitgliederversammlung am Freitag 08.Februar 2013 ein.

Datum:  Freitag 08.Februar 2013

Ort:  Vereinsraum 1+2/  bei der Schurwaldhalle

Beginn: 18.30 Uhr           

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  1. Bericht des Kassiers
  1. Terminbörse und Kontaktdatenabgleich
  1. Entlastung des Vorstandes
  1. 4Cross Cash Race : 11.Mai 2013
  1. Ziele BSC Aichwald 2013
  1. Anträge

Anträge für die Mitgliederversammlung können von jedem Vereinsmitglied gestellt werden. Diese müssen mindestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung beim Vorsitzenden Timm Hoffmann eingereicht werden.

Kontakt: Timm.Hoffmann(at)bsc-aichwald.de

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Timm Hoffmann,

1.Vorsitzender

 

Bei Änderungen Ihrer Adresse oder Bankverbindung

Telefon: 0711/50432398

E-Mail: info@bsc-aichwald.de